Feldbusmodul MVK Fusion | Murrelektronik

MVK Fusion

Murrelektronik MVK Fusion Funktionen

Das Feldbusmodul MVK Fusion von Murrelektronik ist eine Einladung zur Standardisierung von modularen Einheiten. Es öffnet die Tür zu einer Ein-Modul-Strategie.

Das PROFINET/PROFIsafe-Modul vereint drei elementare Funktionen der Installationstechnik:

  • digitale Standard-Sensorik und -Aktorik,
  • digitale sicherheitsgerichtete Sensorik und Aktorik,
  • IO-Link.

Diese Kombination ist beeindruckend innovativ. Sie ermöglicht neue und wegweisende Konzepte für die Automatisierung. Die Installation wird einfacher und schneller.

Die Komplexität in der Parametrierung wird durch MVK Fusion entscheidend reduziert, denn sie wird vollständig im Engineeringtool der Safety-Steuerung durchgeführt. Der Softwareentwickler und der Elektrokonstrukteur müssen sich nicht mehr in herstellerspezifische Tools und Handbücher einarbeiten.

Mit MVK Fusion werden weniger Feldbusmodule pro modularer Einheit benötigt, im besten Fall nur eines. Das bietet attraktive Chancen für eine Vielzahl von Automatisierungsapplikationen.

Murrelektronik MVK Fusion
Ein Modul für maximale Vielfalt

Das Besondere am Feldbusmodul MVK Fusion ist seine Vielfalt. Es vereint drei elementare Funktionen der Installationstechnik – digitale Standard-Sensorik und -Aktorik, digitale sicherheitsgerichtete Sensorik und Aktorik sowie IO-Link-Devices. Das macht Installationen einfacher, ermöglicht Platzeinsparungen und reduziert die Zahl der benötigten Module.

Maximale Flexibilität für Safety-Anwendungen

MVK Fusion führt die sicherheitstechnischen Aufgabenstellungen einer Installationslösung in einem Modul zusammen: mit drei sicheren zweikanaligen Eingangsports, einem sicheren Ausgangsport mit zwei sicheren Ausgängen und einem speziellen Class-B-IO-Link-Port mit sicherer Abschaltung. Das ermöglicht das Erreichen hoher sicherheitstechnischer Levels und bietet optimalen Schutz für Mensch und Maschine.

Safety-Parametrierung mit einem Mausklick

Mit MVK Fusion wird die Parametrierung von sicherheitsgerichteten Sensoren und Aktoren beeindruckend einfach: Mit wenigen Mausklicks wird die Funktion im Engineeringtool der Safety-Steuerung ausgewählt – und die Parametrierung ist vollständig abgeschlossen, ganz ohne zusätzliche herstellerspezifische Spezialsoftware.

High Performance

Die Module eignen sich für Anwendungen mit Conformance Class C (IRT), Shared Device und Netload Class III. Damit steht dem Einsatz in Applikationen, in denen maximale Leistung und absolute Zuverlässigkeit gefordert ist, nichts im Weg. Sie sind ein Baustein für PROFINET-Lösungen par excellence.

Ein breites Einsatzspektrum und umfangreiche Diagnosemöglichkeiten

  • robustes Metallgehäuse, extrem schweißfunkenbeständig
  • integrierter Webserver zur Fehlerspeicherung
  • praktischer Drehschalter für die Safety-Adressierung
  • optionaler Kühlkörper für Einsatz unter Extrembedingungen
  • Einsatz in Höhen von bis zu 3000 Metern
  • umfangreiche Diagnosemöglichkeiten zur schnellen Fehlerbehebung

Mit dem Feldbusmodul MVK Fusion laden wir die Anwender dazu ein, die Standardisierung von modularen Einheiten voranzubringen. Das ermöglicht neue und wegweisende Konzepte für die Automatisierung.

Michael Greiner, Senior Product Manager

Alle Informationen zum Download

Diese Web­site pla­ziert au­to­ma­tisch "Coo­kies", um Ihnen die Be­die­nung zu er­leich­tern. Wenn Sie wei­ter­sur­fen, stim­men Sie der Nut­zung zu. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen fin­den Sie hier.

Guten Tag