Multinorm Stromversorgungen | Murrelektronik
Eine Steuerstromkreislösung für den Einsatz auf der ganzen Welt

One Circuit Fits All

Multinorm-Stromversorgungen

Eine Steuerstromkreislösung für die ganze Welt

Die Anforderungen an den Aufbau von Steuerstromkreisen können sich – wenn Maschinen und Anlagen für den Betrieb in unterschiedlichen Regionen der Erde konzipiert werden – sehr unterscheiden.

Für Unternehmen mit einem hohen Exportanteil in verschiedene Märkte bedeutet das, dass sie unterschiedliche Konzepte für den Aufbau von Stromversorgungslösungen bereithalten müssen. In Abhängigkeit vom Zielmarkt müssen sie…

  • unterschiedliche Produkte einsetzen,
  • unterschiedliche Verdrahtungskonzepte realisieren und/oder,
  • unterschiedliche Methoden für die Absicherung der Netzspannung einsetzen,
  • unterschiedlichste Normen und Spezifikationen zugrunde legen.
   

Einige typische Beispiele, die den Alltag erschweren:

 In manchen Märkten bemisst man Kabel nach dem metrischen, in anderen nach dem kontinentalen System. Manchmal sind IEC-Normen relevant, in anderen Märkten UL.

Das alles kostet Zeit und Geld! Unterschiedliche Produkte müssen intern qualifiziert, aufeinander abgestimmt, eindesigned und bevorratet werden. Alle, die sich mit Steuerstromkreisen befassen, müssen sich daher mit unterschiedlichen Lösungen und verschiedensten normativen Voraussetzungen auskennen. Und an die Logistik für eine weltweite Verfügbarkeit von Ersatzteilen mag man angesichts dieser Varianz gar nicht denken…

Mit dem aufgezeigten Konzept reduzieren Sie Ihren Engineeringaufwand und schaffen belastbare Standards bei gleichbleibenden Elektrokomponenten. Die aufgezeigte Lösung ist skalierbar und flexibel.

Jörg Krautter, Vice President Product Unit Automation & Power

Die Lösung für die Herausforderung:

Multinorme Stromversorgungskonzepte, die als Standard in allen Anlangen und Maschinen verwendet werden können – unabhängig von ihrem Aufstellungsort.

Murrelektronik bietet ein Portfolio an Lösungen für multinorme Stromversorgungen an. Dabei werden einheitliche und bis ins Detail aufeinander abgestimmte Produkte eingesetzt, die umfangreich zertifiziert sind – dadurch ist die gesamte Lösung so konzipiert, dass sie allen relevanten Normen entspricht, um weltweit eingesetzt werden zu können.

Die Vorteile multinormer Stromversorgungskonzepte liegen auf der Hand:

  • die Varianz der eingesetzten Produkte wird geringer,
  • der Aufwand für die Qualifizierung der Mitarbeiter sinkt,
  • der Zeitbedarf für das Engineering geht zurück,
  • durch den Einsatz von NEC-Class-2-Stromkreisen reduziert sich der Zertifizierungsaufwand für Geräte in Steuerstromkreisen auf ein Minimum.
  • In Summe können Aufwandskosten und Materialkosten dadurch optimiert werden
Maschinen mit geringem Strombedarf und kompakter Bauform

Mico Pro® mit bereits integrierten 1-phasigen Netzgeräten: Mico Pro®-Module mit NEC-Class-2-Ausgängen sichern Stromkreise bis max. 100 VA ab. In diesen Stromkreisen können auch Verbraucher ohne UL-Zulassung verwendet werden. Dadurch reduziert sich der Zertifizierungsaufwand auf ein Minimum.

Anlagen mit erhöhtem Strombedarf und einem größeren Umfang

Die Kombination des 3-phasigen Emparro 40A mit Mico Pro®: Mico Pro-Module eignen sich ideal für die Absicherung von IO-Modulen mit M12-Power-Anschluss, die außerhalb des Schaltschrankes montiert werden.

Whitepaper und EPLAN Schaltplan zum Download

Füllen Sie einfach das Formular aus und Sie erhalten Zugang zum Downloadbereich

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe oben ein.
captcha
* Pflichtfeld

Diese Website platziert automatisch "Cookies", um Ihnen die Bedienung zu erleichtern. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Guten Tag
Wir sind für Sie da!
Sie erreichen uns über viele Kanäle…