SPS Connect 2020 | Murrelektronik

Der digitale Branchentreffpunkt | 24. bis 26. November

See you at SPS Connect 2020

SPS Connect 2020

Bleibende Verbindungen schaffen. In technischer Hinsicht, aber auch in der besonderen Nähe zu unseren Kunden, das ist unser Antrieb. Speziell auch in den aktuell herausfordernden Zeiten. Umso mehr freuen wir uns, Sie beim digitalen Branchentreffpunkt der SPS Connect begrüßen zu dürfen.

Die SPS Connect 2020 findet vom 24. bis 26. November 2020 als virtuelles Event statt.

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen mit Ihnen und möchten Ihnen maßgeschneiderte Automatisierungslösungen und neue Technologien vorstellen, die Ihre Anwendungen effizienter und wirtschaftlicher machen können. Dabei begleiten wir Sie gerne – ganz im Sinne von „stay connected“.

ZUM DOWNLOAD: DIE PRESSEMAPPE ZUR SPS CONNECT 2020 (200MB)

Unser Vortragsprogramm

MVK Fusion ist die Einladung zur Standardisierung von modularen Einheiten und öffnet die Tür zu einer Ein-Modul-Strategie

Dienstag, 24. November 2020, 13:00 – 13:30 Uhr (in deutscher Sprache)

Das Besondere an MVK Fusion ist seine Vielfalt. Das PROFINET/PROFIsafe-Modul vereint drei elementare Funktionen der Installationstechnik: digitale Standard-Sensorik und -Aktorik, digitale sicherheitsgerichtete Sensorik und Aktorik sowie IO-Link. Diese Kombination ist beeindruckend innovativ. Sie ermöglicht neue und wegweisende Konzepte für die Automatisierung und vereinfacht und beschleunigt die Installation. Mit MVK Fusion werden weniger Feldbusmodule pro modulare Einheit benötigt, im besten Fall nur eines. Das bietet attraktive Chancen für eine Vielzahl von Automatisierungsapplikationen.

Wolfgang Wiedemann

Director Application Sales Consulting

Michael Greiner

Senior Product Manager Fieldbus Compact

Tomasz Sasinowski

Application Engineer

Jens Möllmann

Head of International Sales

Praxis-Tipps: Wie man Device-Informationen einfach in der Cloud nutzen kann

Dienstag, 24. November 2020, 15:00 - 15:20 Uhr (in deutscher Sprache, englische Untertitel)

Udo Huneke und Wolfgang Wiedemann stellen auf der SPS Connect einen Weg vor, wie Smarte Daten von Steuerungs- und IO-Komponenten in Maschinen und Anlagen direkt und sehr einfach in die Cloud übertragen werden können. Und dies geschieht alles mit Lösungen aus einer Hand. Im Zeitalter von IIOT ist ein einfacher und unkomplizierter Zugriff über die unterschiedlichsten Devices und unabhängig vom Standort schon fast eine Basisanforderung. Die Maschinenoptimierung oder vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance) soll nicht mehr standortgebunden sein. Dadurch hat der Maschinen- und Anlagenbetreuer alle wichtigen Informationen jederzeit im Blick. Mit dem Cloud-Dienst öffnet Murrelektronik eine weitere Türe auf dem Weg in Richtung Industrie 4.0. Udo Huneke und Wolfgang Wiedemann präsentieren die Schnittstelle in die Cloud: Die Übertragung der Daten erfolgt auf einem verschlüsselten Kommunikationsweg per GSM-Übertragung, dem weltweit am meisten verbreiteten Transportmittel, oder auch über OPC UA.

Udo Huneke

Director Sales & Customer Solutions

Wolfgang Wiedemann

Director Application Sales Consulting

Es war nie einfacher, Energie in Ihre Applikation zu bringen

Mittwoch, 25. November 2020, 13:00 – 13:30 Uhr (in deutscher Sprache)

Maschinen und Anlagen brauchen viel Power. Weil Installationskonzepte ausgefeilter aufgebaut werden, nimmt die Zahl der Verbraucher zu. Überall kommen heutzutage Komponenten wie IO-Module, Sensoren, Antriebe, Kameras usw. zum Einsatz. Der Trend von der Pneumatik zur Elektronik sorgt für zusätzlichen Bedarf. Darum braucht es einfache Lösungen, um Energie in Maschinen und Anlagen zu bringen. Am besten gelingt dies mit standardisierten Power-Steckverbindern von Murrelektronik.

Speaker

Sebastian Richter

Head of Product Management | Business Unit Connectors

Jens Möllmann

Head of International Sales

Von der passiven zur aktiven Installation

Donnerstag, 26.11.2020, 13:00 – 13:30 (in deutscher Sprache)

In der Installation gibt es unterschiedliche Wege: Passiv Punkt-zu-Punkt , Verteiler Punkt-zu-Punkt, passive Verteiler, der erste Schritt zur Dezentralisierung, aktiv zentral, aktiv dezentral und schließlich modular aktiv dezentral. Jedes der einzelnen Konzepte hat seine Vor- und Nachteile. Zentralisiert oder dezentralisiert – wohin geht der Weg in die Zukunft?

Speaker

Wolfgang Wiedemann

Director Application Sales Consulting

Jens Möllmann

Head of International Sales

Generieren Sie hier Ihren Gutschein-Code!

Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe oben ein.
captcha
* Pflichtfeld

Unser SPS Connect Team

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit einem Murrelektronik-Ansprechpartner.

Alexander Ensinger
Global Account Manager Automotive
Christian Tusnovics
Sales Director Austria & CEE
David Summer
Vertriebsingenieur
Dennis Zimmer
Produktmanager Feldbus
Florian Holzmann
Produktmanager Stromversorgung
Frank Kettnaker
Vertriebsingenieur
Jürgen Zeltwanger
Geschäftsführer Vertrieb | CSO
Manuel Senk
Director of Corporate Marketing
Michael Engel
Produktmanager Feldbus
Michael Greiner
Produktmanager Feldbus
Michael Zick
Regionalvertriebsleiter Mitte
Oliver Carstens
Teamleiter Channel Management Distribution
Paul Just
Produktmanager
Peter Ohr
Head of Global Account Management
Raffael Fiori
Vertriebsleiter Deutschland
Reinhold Kolb
Regionalvertriebsleiter Bayern
Sebastian Richter
Head of Product Management
Steffen Schmidt
Vertriebsingenieur
Thomas Fischer
Vertriebsingenieur
Tomasz Sasinowski
Application Engineer
Udo Huneke
Director Sales & Customer Solutions
Ulrich Uhl
Head of Technical Department & Training
Ulrich Viethen
CTO | CFO
Wolfgang Balatsch
Business Development Manager Österreich
Wolfgang Dötsch
Head of Business Unit Connectors
Wolfgang Wiedemann
Head of Application & Sales Support

Diese Website platziert automatisch "Cookies", um Ihnen die Bedienung zu erleichtern. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Guten Tag
Wir sind für Sie da!
Sie erreichen uns über viele Kanäle…