Murrelektronik

Produkt-Neuigkeit

23. Nov 2016

Das neue Emparro® 3~ für AS-Interface-Anwendungen

Die 3-phasigen Emparro®-Schaltnetzteile von Murrelektronik sind praxiserprobte Bausteine für erstklassige Stromversorgungssysteme. Sie sind bemerkenswert zuverlässig, außergewöhnlich leistungsstark und besonders kompakt. Die neueste Variante von Emparro® ist für den Einsatz in AS-Interface-Applikationen mit einer Betriebsspannung von 30,5 V ausgerichtet.

Murrelektronik bietet ein umfangreiches Portfolio für leistungsstarke AS-Interface-Systeme: Eine Vielzahl von IO-Modulen, die perfekt darauf abgestimmte Anschlusstechnik und Gateways zur Einbettung in übergeordnete Feldbussysteme. Das Emparro®-Schaltnetzteil für AS-Interface-Anwendungen macht dieses Angebot noch runder.

Die Nutzung von drei Phasen bedeutet eine deutliche Vereinfachung, weil der Aufbau überschaubarer wird. Dreiphasige Schaltnetzteile sind damit sehr attraktiv für AS-Interface-Applikationen – und Emparro® ist dann die erste Wahl.

Denn Emparro® bietet einen MTBF-Wert von etwa 1.000.000 Stunden. Ein Gasableiter schützt das Schaltnetzteil vor Störimpulsen bis zu 6 kV. Ein Wirkungsgrad von sage und schreibe 92,5 Prozent lässt wenig Verlustleistung entstehen. Über einen Meldekontakt können für den Fall eines Fehlers entsprechende Informationen für die Steuerung bereitgestellt werden.
Das Schaltnetzteil Emparro® 3-phasig für AS-Interface-Anwendungen ist (wie alle anderen Emparro®-Schaltnetzteile auch) besonders leistungsstark. Es verfügt über eine eingebaute Leistungsreserve. Das bietet Elektrokonstrukteuren einen ganz konkreten Vorteil: Wollen sie weitere Verbraucher an einer Maschine oder einer Anlage nachrüsten, dann bietet Emparro® 3-phasig die erforderliche Reserve.

Ein Vorteil in der Montage: Emparro® 3~ für AS-Interface-Anwendungen ist äußerst kompakt und benötigt nur 50 mm auf der Hutschiene. Anschlussklemmen in Push-In-Technologie ermöglichen die werkzeuglose Montage von Anschlussleitungen.

Weil die dreiphasigen Emparro®-Schaltnetzteile für AS-Interface-Anwendungen Daten und Power trennen, wird kein separater Entkoppelbaustein benötigt.